Luminar AI Test – besser als Lightroom? (Update 2021)

Luminar AI

Luminar AI – ein intelligentes Bildbearbeitungsprogramm und RAW-Konverter in einem?

Ich habe die Lightroom Alternative der Firma Skylum im Detail getestet und zeige dir jetzt, wo die StĂ€rken aber auch SchwĂ€chen liegen. Außerdem vergleiche ich Luminar AI mit der VorgĂ€ngerversion (Luminar 4) und natĂŒrlich auch mit Adobe Lightroom.

In diesem Review erfÀhrst du auch, ob sich ein Kauf (beziehungsweise ein Update von Luminar 4) lohnt.

Datenblatt & Systemanforderungen

Skylum Luminar AI - neues Logo
  • Software: Luminar AI
  • Firma: Skylum
  • Release-Datum: 15.12.2020
  • Preis fĂŒr eine Lizenz: 79 EUR
  • Preis fĂŒr zwei Lizenzen: 99 EUR

Rabattcode: 99blickwinkel (10 Euro Rabatt)

30 Tage Geld-zurĂŒck-Garantie


Systemanforderungen Windows:

  • Prozessor: CPU IntelÂź Coreℱ i5 oder besser, AMD Ryzenℱ 5 oder besser
  • Betriebssystem: Windows 10 (nur 64-Bit-Betriebssystem).
  • RAM: 8 GB oder mehr (16+ GB RAM wird empfohlen)
  • Speicherplatz: 10 GB freier Speicherplatz (SSD empfohlen)
  • Bildschirm: 1280×768 oder besser
  • Grafikkarte: Grafikkarte kompatibel mit OpenGL 3.3 oder neuer

Systemanforderungen Mac:

  • Mac-Modelle: MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, iMac, iMac Pro, Mac Pro, Mac mini, von Anfang 2010 oder neuer
  • Prozessor: CPU IntelÂź Coreℱ i5 oder besser
  • Betriebssystem: macOS 10.13.6 oder höher.
  • RAM: 8 GB oder mehr (16+ GB RAM wird empfohlen)
  • Speicherplatz: 10 GB freier Speicherplatz (SSD empfohlen)
  • Bildschirm: 1280×768 oder besser

Was ist Luminar AI?

Luminar AI ist eine Software zur Bearbeitung von RAW- und JPEG Bilddateien. AI steht dabei fĂŒr Artificial Intelligence (kĂŒnstliche Intelligenz). Viele (aber nicht alle) Bildbearbeitungswerkzeuge bzw. Filter werden durch diese kĂŒnstliche Intelligenz unterstĂŒtzt. Dabei handelt es sich aber nicht etwa um eine “Spielerei” oder einen intelligenten Marketing-Schachzug, sondern um einen echten Mehrwert, der den Workflow deiner Bildbearbeitung erheblich beschleunigen kann! Mehr dazu aber gleich.

VIDEO: Luminar AI Test

In diesem Video bekommst du eine gute EinfĂŒhrung und Überblick zur Software. Schau doch gerne auch mal auf meinen YouTube Kanal vorbei.

FAQ

Luminar AI kostet regulÀr 99 Euro (nutzbar auf 2 EndgerÀten) bzw. 79 Euro (nutzbar auf einen EndgerÀt). Je nach Preisaktion oder gewÀhltem Bundle, können die Preise aber auch variieren. Mit dem Rabattcode 99blickwinkel kannst du zusÀtzlich 10 Euro sparen!

Luminar AI ist ausschließlich hier direkt auf der offiziellen Webseite erhĂ€ltlich*. Mit dem Coupon Code 99blickwinkel kannst du beim Kauf zusĂ€tzlich 10 Euro sparen.

Ja mit dem Code 99blickwinkel bekommst du 10 Euro Rabatt beim Kauf von Luminar AI. Falls die Software aufgrund einer Preisaktion gerade reduziert ist, kann es sein, dass Rabattcodes generell nicht angenommen werden.

Mittlerweile ist eine kostenlose Testversion von Luminar AI verfĂŒgbar. Gehe dazu einfach hier auf die offizielle Webseite* und klicke auf den Button “Gratis Download”. Dann startet der Download der Luminar AI Testversion.

Luminar AI Testversion kostenlos

Du kannst die Software entweder als Stand-Alone-Version oder aber auch als Plugin fĂŒr Adobe Lightroom und/oder Photoshop nutzen. Die Plugin-Versionen sind bei jedem Kauf bereits integriert (ohne weiteren Aufpreis).

In Luminar AI wurden die AI-Filter teilweise weiter verbessert. Auch die ProgrammoberflÀche und die Performance wurde optimiert. Allerdings fehlt bei Luminar AI die Ebenenfunktion. Mehr Infos findest du in diesem Luminar AI Testbericht.

Die bekannteste Alternativen zu Luminar AI sind sicherlich Adobe Lightroom, Capture One Pro oder DXO Photo Lab. Mehr Alternativen findest du in diesem Beitrag: https://www.99blickwinkel.com/lightroom-alternativen/

Vorteile durch die AI-Technologie

Die Software analysiert das Bild und erkennt anhand der kĂŒnstlichen Intelligenz einzelne Bildbereiche. Öffnest du zum Beispiel ein Landschaftsbild, dann erkennt Luminar den Himmel und kann diesen von anderen Strukturen (z.B. GebĂ€ude oder BĂ€ume/Äste die in den Himmel ragen) unterscheiden. Dadurch können gezielte Anpassungen nur auf den Himmel angewendet werden, ohne das man z.B. auf komplexe Maskierungstechniken zurĂŒckgreifen muss.

Mit Himmel AI bietet Luminar auch ein Tool, in dem der gesamte Himmel mit einem Klick ausgetauscht werden kann. ZusĂ€tzlich wird die Lichtstimmung des “neuen” Himmels auf das restliche Bild ĂŒbernommen. Außerdem können dabei diverse Feineinstellungen getroffen werden.

In Luminar AI ist es sogar möglich, den neu eingefĂŒgten Himmel in einer WasseroberflĂ€che zu spiegeln (z.B. wenn du einen See oder einen Fluss im Bild hast).

Auch bei PortrĂ€t-Aufnahmen kann Luminar AI dank kĂŒnstlicher Intelligenz viel Zeit sparen: Die Software erkennt und analysiert das Gesicht automatisch – so können auch hier gezielte Änderungen ohne aufwĂ€ndige Markierungsarbeiten vorgenommen werden.

Augenfarbe mit einem Klick Àndern? Mit Luminar AI kein Problem!

Abseits der AI-Werkzeuge ist aber natĂŒrlich auch eine gewohnt konventionelle Bildbearbeitung von RAW- und JPEG Dateien (Ă€hnlich wie in Adobe Lightroom) möglich. Einige Filter und Werkzeuge werde ich dir in diesem Beitrag noch genauer vorstellen.

Aufbau & ProgrammoberflÀche

Vorweggenommen – die ProgrammoberflĂ€che von Luminar AI finde ich sehr gut und die Software ist einfach zu bedienen. Auch als AnfĂ€nger findet man sich sehr schnell zurecht.

Es gibt 4 Hauptmodule:

  • Katalog
  • Vorlagen
  • Bearbeiten
  • Exportieren
ProgrammoberflÀche von Luminar AI

Katalog – die Luminar AI Bibliothek

Wenn du die Software startest, befindest du dich in der Katalogansicht. Hier kannst du einzelne Bilder oder auch gesamte Ordner (inklusive Unterordner) von deiner Festplatte in Luminar importieren. Das bietet vor allem dann Vorteile, wenn du deine Bilder generell schon in einer Ordnerstruktur organisiert hast. Diese Struktur kannst du mit einem Klick in Luminar importieren bzw. ĂŒbernehmen.

In der Katalogansicht findest du rechts unten die jeweiligen Infos (Metadaten) zum ausgewÀhlten Bild.

Katalog / Bildverwaltung von Luminar AI

Im Vergleich zu Lightroom ist die Bibliothek von Luminar AI aber doch sehr auf das wesentliche reduziert. Schade finde ich auch, dass man bei Luminar AI keine Bildbewertung mehr ĂŒber Sterne festlegen kann. Allerdings kann man Bilder mit Farb-Labels sowie einem Herz markieren. In Luminar 4 war noch eine Bewertung ĂŒber Sterne möglich – warum diese Funktion in Luminar AI fehlt, ist mir ein RĂ€tsel!

Vorlagen – schneller arbeiten mit Presets

Vorlagen sind vergleichbar mit Presets in Lightroom. In einer Vorlage sind diverse Bearbeitungsschritte gespeichert, die dann mit einem Klick auf das Bild angewendet werden können. Nach dem Anwenden einer Vorlage kann das Bild selbstverstÀndlich weiter bearbeitet, bzw. die einzelnen Einstellungen adaptiert werden.

Dabei sind unzĂ€hlige Vorlagen fĂŒr diverse Szenarien bereits in der Software integriert. Dank der AI schlĂ€gt dir Luminar immer die passenden Vorlagen fĂŒr das jeweilige Bild vor. Öffnest du z.B. ein Bild mit einer Person – so zeigt dir Luminar zuerst diverse PortrĂ€t-Vorlagen. Öffnest du ein Landschaftsbild, bekommst du andere Vorlagen zuerst angezeigt.

Vorlagen von Luminar AI (= Presets)
Schneller arbeiten mit Vorlagen: Luminar AI analysiert dein Bild und schlÀgt dir passende Vorlagen automatisch vor. Du kannst auch eigene Vorlagen erstellen um deinen Workflow zu beschleunigen.

Du kannst dir aber auch eigene Vorlagen erstellen und diese abspeichern. Das bietet vor allem dann Vorteile, wenn du eine Bildserie von Ă€hnlichen Bildern bearbeiten möchtest. Dann bearbeitest du einfach das erste Bild – speicherst die Bearbeitungseinstellungen als Vorlage und wendest diese mit einem Klick auf die anderen Bilder an. So kannst du deinen Workflow beschleunigen.

Bearbeiten – Werkzeuge & Tools

Der Reiter Bearbeiten ist das HerzstĂŒck von Luminar AI – hier findest du alle Bildbearbeitungswerkzeuge (in Luminar AI Filter genannt). Diese Filter sind in folgenden Kategorien organisiert:

  • Wesentliches
  • Kreativ
  • PortrĂ€t
  • Professional

Eine Ebenenfunktion (wie es sie noch in Luminar 4 gab), gibt es bei Luminar AI nicht. Dies ist meiner Meinung nach allerdings auch gar nicht (mehr) nötig, da du die einzelnen Filter einfach aktivieren, deaktivieren oder mit einem Klick zurĂŒcksetzen kannst.

Ein Verlaufsprotokoll (“ZurĂŒck-Funktion“) findest du rechts unten. Links daneben befindet sich ein Schieberegler mit dem die Gesamtheit aller Anpassungen reduziert werden kann (0 bis 100%). Eine zu starke Bearbeitung kannst du somit blitzschnell ein wenig abschwĂ€chen.

Auch sehr praktisch: Hast du bereits Anpassungen innerhalb eines Filters vorgenommen, so wird dieser Filter mit einem Punkt markiert. So siehst du sofort, wo du bereits Bearbeitungseinstellungen vorgenommen hast.

Markierung fĂŒr benutzte Filter

Ich persönlich finde, dass das Bearbeitungsmodul sehr intuitiv und extrem ĂŒbersichtlich gestaltet ist.

Bilder exportieren

Wenn du ein Bild in Luminar AI bearbeitest, dann wird dabei das Originalbild auf deiner Festplatte nicht ĂŒberschrieben (also keine Sorge). Die Bearbeitungseinstellungen werden lediglich in deinem Luminar AI Katalog gespeichert.

Wenn du mit der Bearbeitung fertig bist, kannst du das Bild aber logischerweise auf deine Festplatte exportieren. Dazu kannst du einfach in den Reiter “Export” wechseln. Hier bekommst du diverse Einstellungsmöglichkeiten, die man auch von anderen Programmen kennt (Auflösung, QualitĂ€t, Bildname etc.).

Optionen beim exportieren von Bildern

Du kannst den Exportdialog aber auch direkt von der Katalogansicht aufrufen, indem du mit der rechten Maustaste auf das Bild klickst.

Luminar als Lightroom / Photoshop Plugin

Plugin fĂŒr Photoshop und Lightroom

Wenn du bereits das Adobe Fotografie-Abo mit Lightroom und Photoshop nutzt, kann ich dir Luminar AI als ergĂ€nzendes Stilisierungstool fĂŒr ausgewĂ€hlte Fotos empfehlen (auf diese Art und Weise nutze auch ich Luminar AI). Du kannst die Software nĂ€mlich neben der Standalone-Version auch als Lightroom- bzw. Photoshop-Plugin installieren.

Die Plugin-Versionen fĂŒr Adobe Photoshop bzw. Adobe Lightroom sind beim Kauf direkt enthalten (ohne weiteren Aufpreis). Bei der Installation wirst du direkt gefragt, ob du die Plugin-Versionen auch gleich installieren möchtest.

Die Performance von Luminar AI

Die Performance war bis jetzt immer ein Kritikpunkt. Skylum Luminar konnte hier in den VorgĂ€ngerversionen nie ganz mit Adobe Lightroom mithalten. Luminar AI wurde im Vergleich zu Luminar 4 doch spĂŒrbar verbessert, allerdings ist die Leistung – je nach Anwendung – noch immer nicht konstant gut! JPGs lassen sich in der Regel ohne großen Performance-Einbußen bearbeiten, bei RAW-Dateien merkt man allerdings dann schon einen kleinen Einbruch. Und umso mehr Bearbeitungsschritte man vornimmt – umso stĂ€rker wird der Performanceverlust. 

In dem Video, welches du am Anfang des Beitrags findest (oder hier auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=tfMHvdu-3ZE&t) hab ich Luminar auf einem Ă€lteren Laptop ohne Grafikkarte getestet – hier kannst du dir selbst ein gutes Bild von der Performance machen.

Performance auf Mac besser als auf Windows?

Nach diversen Reviews die man im Internet findet, soll die Performance von Luminar AI auf Mac besser sein als unter Windows. Das klingt nach einem Nachteil fĂŒr Windows-Nutzer, bietet aber auch die Chance, dass die Performance von Luminar AI in einem zukĂŒnftigen Update auch fĂŒr Windows nochmals deutlich verbessert werden kann.

Hier gibt es also noch Potential nach oben.

Luminar AI Update 2 (Version 1.2.0)

Im großen Update 2 von Luminar AI (offiziell eigentlich Version 1.2.0) wurde die Software nun weiter verbessert (das Update ist natĂŒrlich kostenlos fĂŒr alle Nutzer von Luminar AI erhĂ€ltlich):

  • Verbesserte Himmel AI (Spiegelungen/Reflexionen im Wasser, etc.)
  • PNG-Dateien mit Transparenz werden unterstĂŒtzt (z.B. fĂŒr Logos und Wasserzeichen)
  • UnterstĂŒtzung fĂŒr Dateiformate von neuen Kameras
  • Design / UX-Verbesserungen bei den Vorlagen
  • Weitere kleine Verbesserungen

Himmel AI Verbesserungen in Update 2 (Spiegelungen, Vorschau, etc.)

Wie bereits angekĂŒndigt können jetzt endlich die Reflexionen des Himmels in WasseroberflĂ€chen im Bild ĂŒbernommen werden. Dazu steht jetzt im Tool Himmel AI der neue Slider Spiegelungen bereit.

Reiter "Spiegelungen" in Luminar AI 1.2.0
Unterhalb des Reiters “Szene neu belichten” findest du in Luminar AI 1.2.0 den Reiter “Spiegelungen”. Die IntensitĂ€t der Spiegelung im Wasser kann dabei variiert werden

Personen / Menschen neu belichten

Eine weitere Verbesserung in Himmel AI ist, das nun auch Personen neu belichtet werden können. Leider hat sich hierbei ein Übersetzungsfehler eingeschlichen:

“Manuell neu belichten” steht eigentlich fĂŒr “Menschen neu belichten”. Der Übersetzungsfehler wird sicherlich im nĂ€chsten Update ausgebessert.

Im Reiter Szene neu belichten findest du nun den Slider “Manuell neu belichten“. In der englischen Version von Luminar AI heißt dieser Slider “Relight Human” (also Menschen :-).

Wenn du diesen Slider ziehst, werden Personen im Bild besser an die Fotoszene bzw. den neuen Himmel angepasst. FĂŒgst du z.B. einen Nachthimmel ein, dann wird die Person abgedunkelt, sobald du den Slider Manuell neu belichten nach rechts ziehst.

Verbesserte Himmelauswahl

Die ProgrammoberflĂ€che im Tool Himmel AI wurde dahingegen verbessert, dass man nun endlich eine kleine Vorschau fĂŒr die verfĂŒgbaren Himmel erhĂ€lt.

Himmel AI in Update 2 mit Vorschaufunktion

Horizontale Ausrichtung des Himmels

Eine weitere kleine Verbesserung in der Version 1.2.0 ist, dass der Himmel jetzt zusÀtzlich zur vertikalen Ausrichtung auch horizontal verschoben bzw. ausgerichtet werden kann.

Verbessertes Textur-Tool (inklusive transparente PNG-Dateien)

Transparente PNG-Dateien

Eine kleine aber meiner Meinung nach dringende Verbesserungen: Endlich können PNG-Dateien mit Transparenz eingefĂŒgt werden (PNG24 bzw. PNG8 mit Transparenz).

Wichtig ist diese Funktion vor allem fĂŒr Wasserzeichen bzw. fĂŒr das einfĂŒgen des eigenen Logos. Aber auch fĂŒr Bild-Composings kann diese Funktion verwendet werden. NatĂŒrlich sind die PNG-Overlays auch transferierbar (Änderung der GrĂ¶ĂŸe und Ausrichtung) und auch die Deckkraft kann ĂŒber einen Slider geregelt werden.

Abspeichern als Vorlage

Außerdem kannst du dir Textur-Overlays (z.B. dein Logo als PNG) auch als Vorlage abspeichern und so mit einem Klick auf ein oder mehrere Bilder ĂŒbernehmen. Coole Sache!

UnterstĂŒtzung fĂŒr neue Dateiformate

Wie mit jedem Update werden auch die Dateiformate von neuen Kameras integriert.

Dabei werden die Formate von folgenden neuen Kameras seit Luminar AI 1.2.0 unterstĂŒtzt:

Canon EOS R5, Canon EOS R6, EOS 850D, EOS-1D X Mark III (verlustbehaftet komprimierte Dateien), Fujifilm X-S10, Leica M10-R, S3, SL2-S, Nikon Z 5, Z 6 II, Z 7 II, Olympus E-M10 Mark IV, Panasonic DC-G100 / G110, DC-S5, Sony ILCE-7C (A7C), ILCE-7SM3 (A7S III) und Zeiss ZX1.

Design-Verbesserungen bei den Vorlagen

Die ProgrammoberflĂ€che wurde im Update 2 in Luminar AI vor allem bei bei den Vorlagen weiter verbessert. So bietet das neue Layout jetzt noch besseren Zugriff auf die Vorlagen. Außerdem werden hier auch direkt gekaufte Vorlagen hinzugefĂŒgt (Marketplace-Integration).

Neue Verbesserungen bei den Vorlagen
Der Workflow mit Vorlagen wurde im Update 2 von Luminar AI weiter verbessert.

Update 3 (Luminar AI 1.3.0)

Im Mai 2021 ist das Luminar AI Update 3 erschienen (offiziell: Version 1.3.0). Hier gab es weitere Verbesserungen:

  • Verbesserungen bei Himmel AI (+ Reflexionen)
  • UnterstĂŒtzung von GerĂ€ten mit Apple M1 Chips
  • UnterstĂŒtzung des HEIC Bildformates

Das Tool Himmel AI wurde im Update 3 weiter verbessert (bessere Kanten- bzw. Himmelserkennung).

Auch die Farbgestaltung bei den Reflexionen des Himmels im Wasser wurde weiter optimiert. Die Spiegelungen wirken dadurch nochmals deutlich realistischer. Durch die Schieberegler Atmosphärischer Nebel, Wärme, Helligkeit und Wasserunschärfe können weitere Feinanpassungen gemacht werden.

ZusĂ€tzlich werden nun auch Apple GerĂ€te mit dem neuen M1 Chip sowie das Bildformat HEIC unterstĂŒtzt.

Alle Details der neuen Features zeige ich dir in folgendem Video:

Das Update ist fĂŒr Nutzer von Luminar AI selbstverstĂ€ndlich kostenlos.

Update 4 (Luminar AI 1.4.0) mit Bokeh AI

Am 27.07.2021 ist das Luminar AI Update 4 erschienen (offiziell: Version 1.4.0). Das zentrale neue Feature des Updates ist das Werkzeug Bokeh AI.

Damit kann ein kĂŒnstliches Bokeh (kĂŒnstliche HintergrundunschĂ€rfe bzw. kĂŒnstliche SchĂ€rfentiefe) mit einem Klick generiert werden – somit erreicht man einen Look Ă€hnlich wie bei Aufnahmen mit einem lichtstarken Portrait Objektiv.

Die Funktion ist Àhnlich, wie der Portrait-Modus moderner Smartphone-Kameras.

Wie folgendes Video demonstriert, funktioniert das neue Bokeh Werkzeug wirklich gut. ZusĂ€tzlich können noch weitere Einstellungen ĂŒber die Schieberegler im BokehAI Filter vorgenommen werden (verschieben der Fokusebene, zusĂ€tzlich manuelles maskieren/demaskieren, etc.).

Du findest das neue Features bei den Portrait-Werkzeugen.

Luminar Neo angekĂŒndigt

Mittlerweile hat die Firma Skylum eine neue Version bzw. den Luminar AI Nachfolger angekĂŒndigt: Luminar Neo.

Luminar Neo soll Ende 2021 (ich vermute im Dezember 2021) erscheinen und viele weitere Verbesserungen sowie neue Features enthalten. Unter anderem wird es wieder eine Ebenenfunktion geben, eine App fĂŒr mobile GerĂ€te, verbesserte PortrĂ€t Features und vieles mehr.

Alle Details findest du in unserem Beitrag zu Luminar Neo.

Luminar AI versus Adobe Lightroom

Die Vorteile der jeweiligen Software auf einen Blick:

Vorteile von Luminar AI
AI-Tools fĂŒr schnelleren Workflow
Sehr intuitive ProgrammoberflÀche
Preis (kein Abo!)
Vorteile von Adobe Lightroom
Bessere Rauschreduzierung
Bessere Performance
Umfangreiche Bildverwaltung
Mobile-App / Cloud

Vor allem fĂŒr Privatanwender und Hobbyfotografen ist Luminar AI eine großartige Alternative zu Lightroom, da man die Software ohne Abo-Zwang einfach (je nach Preisaktion und gewĂ€hltem Bundle) fĂŒr 99 Euro kaufen kann. Mit meinem Rabattcode (“99blickwinkel”) kannst du zusĂ€tzlich 10 Euro sparen.

Ansonsten lohnt sich der Kauf von Luminar AI vor allem fĂŒr Hobbyfotografen als gĂŒnstige aber sehr gute Lightroom Alternative ohne Abo-Zwang (hier findest du weitere Lightroom Alternativen).

Hier kannst du die Software kaufen*

Luminar AI versus Luminar 4 – der Vergleich

Luminar selbst bezeichnet Luminar AI gar nicht als Nachfolger von Luminar 4, sondern als eine alternative Version neben Luminar 4.

Das erkennt man auch daran, dass Luminar 4 parallel zu Luminar AI immer noch erhĂ€ltlich ist, bzw. kann man auch beide Programme als Bundle erwerben (was ich aber fĂŒr unnötig halte).

Unterschiede von Luminar AI zu Luminar 4

  • In Luminar AI wurden vor allem die AI-Tools weiter verbessert bzw. erweitert.
  • Das Arbeiten mit Vorlagen wurde verbessert (AI-Vorlagen)
  • Die Bildverwaltung von Luminar AI wurde im Vergleich zu Luminar 4 reduziert (z.B. keine Sterne-Funktion).
  • Die OberflĂ€che und die UX der Software ist in Luminar AI noch besser als in Luminar 4.
  • In Luminar AI gibt es keine “Ebenenfunktion” mehr, welche in Luminar 4 enthalten ist.
  • Luminar AI bietet eine noch bessere Bildanalyse (Dreidimensionale Bildanalyse)

Generell sind sich Luminar AI und Luminar 4 aber doch sehr Ă€hnlich – ein Großteil der AI Tools sind ja bereits in Luminar 4 integriert.

Verbesserungen gibt es im Bereich der Vorlagen (in Luminar 4 noch Looks genannt), der Performance und zum Teil bei den AI-Filtern. Die Bildverwaltung ist jedoch in Luminar 4 etwas besser als in Luminar AI.

Luminar AI Rabattcode

Luminar AI Rabattcode

Mit dem Rabattcode 99blickwinkel kannst du beim Kauf 10 Euro sparen (hier kannst du die Software kaufen*).

Bei diversen Preisaktionen (also wenn Luminar AI bereits reduziert ist), kann es sein, dass generell keine Rabattcodes angenommen werden.

Luminar AI Test: FAZIT

Luminar AI ist fĂŒr mich eine intelligente Weiterentwicklung von Luminar 4 (mehr Evolution als Revolution). Alle die auf den Abo-Zwang von Adobe verzichten möchten, können hier zugreifen. Somit ist Luminar AI vor allem fĂŒr ambitionierte Hobbyfotografen interessant.

Die AI-Tools & Filter funktionieren in den meisten Situationen sehr zuverlĂ€sslich – so dass ein hĂ€ndisches maskieren meist nicht mehr nötig ist. Außerdem können damit oft sehr schnell & einfach wirklich sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

ZusĂ€tzlich lĂ€sst sich Luminar AI auch als Plugin fĂŒr Lightroom und Photoshop CC nutzen (ohne weiteren Aufpreis – die Plugin-Version ist bereits beim Kauf integriert).

Schade finde ich nur, dass die Bildverwaltung im Vergleich zu Luminar 4 etwas reduziert wurde und keine Bewertungsfunktion ĂŒber Sterne integriert ist. Auch die Performance könnte vor allem in der Windows-Version weiter verbessert werden.

Zusammengefasst bekommt man hier aber viel Software fĂŒr das investierte Geld und generell macht die Bildbearbeitung mit Luminar AI wirklich Spaß.

(Rabattcode: 99blickwinkel)

Keinen Beitrag mehr verpassen!
Ich informiere dich ĂŒber neue BeitrĂ€ge per Mail
Auch interessant
Über den Autor
Robert Leitinger
Seit 2010 beschÀftige sich Robert intensiv mit Fotografie und Bildbearbeitung. Auf diesem Blog will er seine Erfahrungen und Learnings in diesem Bereich kostenlos an dich weitergeben. Neben diesen Blog betreibt Robert auch noch den YouTube Kanal 99blickwinkelTV.
Robert Leitinger

2 Gedanken zu „Luminar AI Test – besser als Lightroom? (Update 2021)“

  1. Naja, die Bezeichnung “Lightroom Alternative” ist leicht geschmeichelt, wenn man die deutlichen Defizite in Konzept und Katalogmanagement betrachtet.
    Skylum legt ja, immer wieder sehr deutlich beworben, bei Luminar den Schwerpunkt auf komplette BildfĂ€lschung z.B. durch Austausch des real fotografierten Himmels durch eine fertige Vorlage oder automatische Erzeugung “ausdrucksstĂ€rkerer Augen” etc etc.
    Damit will ich die bewusst mir Luminar erzeugten Kunstwerke nicht abwerten, aber Fotografie ist eben nur eine der Grundlagen fĂŒr das erzeugte Ergebnis.

    Antworten
    • Hallo Klaus – grundsĂ€tzlich hast du schon recht, wobei ich da was hinzufĂŒgen möchte. Auch Lightroom kann man perfekt zur Bildmanipulation nutzen (wenn auch nicht auf dem Level wie bei Luminar). Und andersrum ist man ja auch bei Luminar nicht gezwungen, die diversen Tools zu nutzen, sondern kann ebenfalls das RAW Bild so natĂŒrlich wie möglich entwickeln, wenn man das möchte.

Schreibe einen Kommentar

Kennzeichnung & Information: Affiliate Links / Partnerlinks
Bei einem Link, der mit einem Stern gekennzeichnet ist (*), handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Link gelangst du auf einen Onlineshop (z.B. amazon.de). Wenn du ĂŒber diesen Link etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. FĂŒr dich entstehen dadurch keine Mehrkosten. Dadurch kann diese Webseite finanziert werden und sie bleibt frei von externen Werbebanner. Vielen Dank!
Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten VerkÀufen.
Produktbilder: Wenn Produktbilder auf dieser Webseite auf amazon.de oder einem anderen Onlineshop verlinken, handelt es sich ebenfalls um einen Affiliate Link. Weitere Informationen disbezĂŒglich findest du in der DatenschutzerklĂ€rung.