Über mich und diesen Blog…

Robert Leitinger
Hier war ich in Las Vegas (im Jahr 2013). Damals habe ich noch ausschließlich mit Canon fotografiert.

Erstmals möchte ich DANKE sagen! Und zwar dafür, dass Du meinen Blog liest! Denn- ohne Leser und Community ist selbst der beste Blog nichts wert!

Aber – wer bin ICH überhaupt? Und WIESO betreibe ich diesen Blog?

Ich stelle mich kurz vor…

Mein Name ist Robert Leitinger und im Jahr 2009 habe ich meine Leidenschaft  für die Fotografie entdeckt. Vor allem die Landschaftsfotografie hat mich von Anfang an fasziniert!

Meine erste „ordentliche“ Kamera war eine Canon EOS 550D. Danach folgte mit der EOS 6D ein kurzer Ausflug ins Vollformat.  Letztendlich hatte ich aber mit der Sony A6000 meine perfekte Kamera für die Landschaftsfotografie gefunden. Aktuell nutze ich eine Sony A6300.

Wenn ich gerade mal nicht fotografiere, bin ich in meiner Webdesign Agentur codeRocker beschäftigt.

Meine Homebase: Salzburg

Ich weiß nicht genau warum, aber das Fotografie-Fieber hat mich gepackt, und auch nicht mehr losgelassen! Die Landschaftsfotografie und Städtefotografie wurde mein größtes, mein wichtigstes Hobby. Bald fing ich an, mit Gleichgesinnten auf „Foto-Tour“ in meiner Heimatstadt Salzburg zu gehen.

Salzburg bietet so viele faszinierende Blickwinkel. Falls du noch nie in Salzburg warst – die Stadt ist wirklich eine Reise wert!

Salzburg bei Nacht
Meine fotografische HOMEBASE: Salzburg

Von RawTherapee zu Lightroom

Aber nicht nur die Fotografie- auch die kreativen Möglichkeiten der Bildbearbeitung haben es mit angetan.

Was kann man aus so einer RAW-Datei doch alles rausholen! Echt genial!

Ganz nach dem Motto – erlaubt ist, was gefällt!

Gestartet habe ich mit kostenlosen Programmen wie GIMP und RawTherapee. Vor allem bei RAWTherapee bin ich aber schnell an gewisse Grenzen gestoßen. Mittlerweile nutze ich seit vielen Jahren Lightroom und Photoshop (Adobe Fotografie-Abo).

Warum ich meine Erfahrungen gerne mit dir teile

Ich selbst habe mir anfangs einige Bücher über Fotografie und Bildbearbeitung gekauft. Sehr viel profitiert habe ich aber vor allem durch Fotografie-Blogs.

Mir hat es gerade am Anfang extrem geholfen, wenn andere Fotografen ihre Erfahrungen und Ihr Wissen online zur Verfügung gestellt haben.

Irgendwann bin ich an einem Punkt angekommen, wo ich etwas zurück geben wollte. Da ich viel Erfahrung gesammelt habe, war es meine Mission  diese Erfahrungen weiterzugeben. Das war die Geburtsstunde von 99blickwinkel.

Mittlerweile ist 99blickwinkel wirklich gut besucht und ich bekomme regelmäßig Feedback, dass jemand von meinen Inhalten, Tutorials, Reviews und Tipps profitiert hat. Das ist für mich natürlich eine große Motivation, dieses online Fotografie-Magazin weiter zu betreiben.

YOUTUBE: Hier möchte ich dir auch weiterhelfen

Seit mehreren Jahren betreibe ich den Youtube Kanal FotoTuningTV.  Denn – viele Inhalte lassen sich eben gerade in Videoform sehr gut transportieren.

Hin und wieder ist auch mal ein kleiner VLOG dabei – so wie dieser hier, aus Salzburg:

Wenn du wissen willst, welche Ausrüstung und welche Programme ich benutze, dann schau doch einfach mal in meiner TOOLBOX vorbei.

Zum Abschluss möchte ich eigentlich nur noch ein zweites Mal DANKE dafür sagen, dass du hier auf meinem Blog bist!

Ich wünsche dir viele spannende fotografische Abenteuer!

Schöne Grüße,

Robert Leitinger.