Suncalc: Ein kostenloses Tool (App) für die Landschaftsfotografie

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Darauf kommt es in der Landschaftsfotografie oft an. Bilder von Landschaften wirken nämlich erst dann richtig spektakulär, wenn man eine interessante Lichtstimmung einfängt.

Besondere Lichtstimmungen können wir vor allem in den Morgenstunden sowie am späten Nachmittag/Abend vorfinden. Die goldene Stunde dürfte vielen ein Begriff sein. Ebenso die so genannte blaue Stunde, in der Nachtaufnahmen am spektakulärsten wirken. Die Webseite suncalc.net kann dir beim planen deines nächsten Fototrips eine große Hilfe sein. Dieses einfach aber interessante Tool möchte ich dir in diesem Beitrag vorstellen.

 

Landschaftsfotografie – Lichtstimmung planen mit Suncalc

Suncalc.net ist wie ein Google-Maps für Fotografen. Und tatsächlich- Google Maps bildet die Grundlage für suncalc.net. Kombiniert wird diese Kartenansicht aber mit einem nützlichen Tool. Dieses zeigt uns an, an welchem Ort und zu welcher Uhrzeit die Sonne steht. Des Weiteren zeigt uns suncalc.net auch noch detailliert die genaue Uhrzeit von Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, blauer Stunde und anderen Lichtsituationen an.

Das funktioniert aber nicht nur mit dem aktuellen Datum, sondern auch mit jedem beliebigem (in der Zukunft liegendem) Datum. Wenn du zum Beispiel in drei Monaten nach New York reisen würdest, könntest du dir bereits heute auf suncalc.net ansehen, wann die Sonne zu diesem Datum hinter der Freiheitsstatue aufgehen wird.

 

Eine tolle Sache, oder wie siehst du das? Zum besseren Verständnis möchte ich suncalc.net an einem Beispiel erklären.

Nehmen wir mal an, ich bin am 20.Mai in Berlin und möchte das Brandenburger Tor bei Sonnenuntergang fotografieren.
Ich gebe Brandenburger Tor in den Suchschlitz und daneben das Datum ein.

Schon erscheint der Kartenausschnitt mit dem Brandenburger Tor. Rechts daneben sehe ich die verschiedenen Lichtstimmungen (unter anderem auch den Sonnenuntergang) mit dazugehöriger Uhrzeit. Der halbmondförmige Kreis stellt den Stand der Sonne über den Verlauf eines Tages dar.

In meinem konkreten Beispiel erkenne ich, dass der Sonnenuntergang (sunset) am 20 Mai um 20.59 Uhr beginnt. Wenn ich den Schieberegler oberhalb der Karte auf ca. 20.59 stelle, dann erkenne ich den Stand der Sonne (bzw. des Sonnenuntergangs) zu dieser Uhrzeit am hell orange abgebildeten Streifen.
Wenn ich also direkt vor dem Brandenburger Tor stehe, würde die Sonne zwischen 20.59 und 21.03 direkt rechts hinter dem Brandenburger Tor untergehen. Würde ich das Brandenburger Tor zu dieser Uhrzeit von der Rückseite aus Fotografieren, dann hätte ich den Sonnenuntergang nicht im Bild.

Ich persönlich habe www.suncalc.net schon öfter benutzt. Somit konnte ich bereits im Vorfeld eine perfekt geeignete Position zum Fotografieren suchen. Das Tool kann jeder kostenlos und ohne einer Registrierung oder sonstiges nutzen.

Ich hoffe ich konnte dir die Funktion von suncalc.net in diesem Beitrag verständlich näher bringen. Falls du andere nützliche Tools oder gute Alternativen zu suncalc.net kennst, dann hinterlasse doch ein Kommentar.

2 Gedanken zu “Suncalc: Ein kostenloses Tool (App) für die Landschaftsfotografie”

  1. Deutlich besser in der Darstellung ist die App LightTrac. Allerdings nicht für Mac/PC, sondern nur für IOS, Android und Co.

Schreibe einen Kommentar